A) Macht und HERRlichkeit

Spr. 13, 1, 13, 24  Ein weiser Sohn hört auf die Unterweisung des Vaters, aber ein Spötter hört nicht auf Schelten.

 

 

13 Wer das Wort verachtet, wird von ihm gepfändet; wer aber das Gebot fürchtet, dem wird vergolten werden. Das Wort= Jesus

 

 

24 Wer seine Rute spart, hasst seinen Sohn, aber wer ihn lieb hat, sucht ihn früh heim mit Züchtigung.


Wenn das Kind nicht gehorsam ist, werden die Eltern ins Visier genommen und zum Schluss Gott. Ob es Gott gefällt, wie die Kinder mit den Eltern umgehen. Ob es wohl richtig ist, wie die Eltern mit ihren Kindern verfahren. Lässt Gott sich verhöhnen?

 

Zu den Gottgefälligen ist Gott gnädig.

 

Bitte abonieren sie den YouTube-Kanal: btrapsie@gmail.com.

 

Wenn sie mögen dürfen sie mich finanziell unterstützen.

 

Kontoinhaberin: Birgit Nachtigall

 

Überweisungsgrund: Hobby, Homepage

                                      Hobby, YouTube- Kanal

                                      Hobby, Missionsreise

 

 

Int. Bank Account Number: DE82 4285 0035 0100 0238 29

 

SWIFT-BIC: WELADED1BOH

 

Herzlcihen Dank für all ihre guten Gaben. Gott behüte sie.

 

Birgit Nachtigall

 

Anbei einen weiteren Link:

http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2015/08/05/gebet-wein-mit-jesus-trinken/

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0