700 Jahre vor Jesus und 1000 Jahre nach der Entstehung der Bibel, trat der Islam in Kraft.

 

                          Jes. 9, 5-6

Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter. Und man nennt seinen Namen:

 

      Wunderbarer, Berater,           starker Gott,

              Vater der                            Ewigkeit, Friedefürst.

 

 

 

 

Bildbeschreibung: "Glockendisco" Mit Autolack erstellt, Radglocken und Ziferblatt, angebracht. 

Bei Interesse bitte unter meiner E- Mailadresse: 1adler-nachtigall@web.de


6 Die Mehrung der Herrschaft und der Frieden werden kein Ende haben auf dem Thron Davids und über sein Königreich, um es zu befestigen und zu stützen durch Gericht und durch Gerechtigkeit, von nun an bis in Ewigkeit. Der Eifer des HERRN der Heerscharen wird dies tun.

 

Gottes Sohn musste nur einmal sterben und zwar den unseren Hinrichtungstod.

Er ist so wie der Vater. Das ewige Leben, die ewigliche Jugend.

Heilig, heilig, heilig, so sein Wesen.

Der Vater hat den Sohn lieb. Er zeigt ihn alles was er tun und reden soll. Der Vater hat den Sohn lieb, dieser ihn seinem Grab den Heiligen Geist gab, den gleichen den Adam bekam, nur der eingeborene Sohn ist zu einer lebendig machende Seele geworden.

 

Sh: 1. Kor. 15, 45

 

So steht auch geschrieben: „

Der erste Mensch, Adam,

wurde eine lebendige Seele“;

der letzte Adam ein lebendig machender Geist.

 

                                         Jesus sagte zu seinen Jüngern. 

 

                                                                 Lk. 10, 18

                                                        Er sprach aber zu ihnen:

                      Ich schaute den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.

 

                                                               Jes. 14, 12-14

                             Wie bist du vom Himmel gefallen, du Glanzstern,

            Sohn der Morgenröte; zur Erde gefällt, Überwältiger der Nationen!
      13 Und du sprachst in deinem Herzen: „Zum Himmel will ich hinaufsteigen,

hoch über die Sterne Gottes meinen Thron erheben und mich niedersetzen auf                                                    den Versammlungsberg im äußersten Norden.
    14 Ich will hinauffahren auf Wolkenhöhen, mich gleichmachen dem Höchsten.“

 

im Vers 13: Sohn der Morgenröte: Die besagte Sichel, Kommunismus:

Eine Aufforderrung die Sonne anzubeten. In der Flagge der Chinesen, Russen, und Türken ist die Sichel enthalten. Nu ja, sie gehen zu einem Wallfahrtsort und beten ein Stück Asche an, (verglühter Morgenstern) was in eine Quaderform gepresst wurde. Wenn das nicht Menschenwerk ist?   

 

Joh. 4, 22 Ihr betet an und wisst nicht was;

wir beten an und wissen, was; denn das Heil ist aus den Juden.

 

                                              Mat. 5, 39 Ich aber sage euch:

                                               Widersteht nicht dem Bösen,

                        sondern wer dich auf deine rechte Wange schlägt,

                                           dem halte auch die andere hin;

 

                Jesus hat es uns nicht vorgelebt gehabt, zurück zu schlagen. Denn diese Glaubensrichtung was dem Leben widerstrebt, ist der Tod. Diese bei ihrem Selbstmordanschlag mehrere mit in den Tod ziehen, denen werden 72 Jungfrauen  versprochen. Es ist ein Übersetzungsfehler, 72 Weintrauben sollten es sein.

 

Jes. 56, 6- 7 Und die Söhne der Fremde, die sich dem HERRN angeschlossen haben,

um ihm zu dienen und den Namen des HERRN zu lieben, ihm zu Knechten zu sein – jeden, der den Sabbat hält, dass er ihn nicht entweihe, und die an meinem Bund festhalten:
7 die werde ich zu meinem heiligen Berg bringen und sie erfreuen in meinem Bethaus; ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen wohlgefällig sein auf meinem Altar. Denn mein Haus wird ein Bethaus genannt werden für alle Völker.

 

                                     Das Evangelium ist für alle Nationen bestimmt.

                                     Jesus gab uns den Evangelisationsbefehl:

 

                                                             Mk. 16, 15- 18

                                                  Und er sprach zu ihnen:

   Geht hin in die ganze Welt und predigt der ganzen Schöpfung das Evangelium.
                         16 Wer da glaubt und getauft wird, wird errettet werden;

                                 wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden.
                       17 Diese Zeichen aber werden denen folgen, die glauben:

                             In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben;

                                       sie werden in neuen Sprachen reden und
           18 werden Schlangen aufnehmen, und wenn sie etwas Tödliches trinken,

              wird es ihnen nicht schaden; Kranken werden sie die Hände auflegen,

                                               und sie werden sich wohl befinden.

                                                                    

                                                                 Jes. 66, 22-23

                                    Denn wie der neue Himmel und die neue Erde,

                                  die ich mache, vor mir bestehen, spricht der HERR,

                         so wird eure Nachkommenschaft und euer Name bestehen.
                                                      23 Und es wird geschehen:

                           Von Neumond zu Neumond und von Sabbat zu Sabbat

                 wird alles Fleisch kommen, um vor mir anzubeten, spricht der HERR.

 

Nicht der Neumond oder der Sabbat steht im Vordergrund, sondern der HERR des Sabbats ist Gott. So wie er auch der HERR der Schwerelosigkeit ist. Er bestimmt wann die Sonne auf oder unter geht. Wann sich der Mond füllt oder abnimmt.

 

                                                                     1. Joh. 2, 22

                                  Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der leugnet,

                              dass Jesus der Christus ist? Dieser ist der Antichrist,

                                            der den Vater und den Sohn leugnet.

 

Alle Bibelstellen aus der Elb. 2010

 

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=YshMdWHO6r4

 

http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2015/10/16/die-ernte-was-unsere-v%C3%A4ter-ges%C3%A4t-haben-kommt-es-uns-zu-gutem/

 

http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2015/08/03/gott-ist-unser-versorger/

 

Bitte abonieren sie den YouTube- Kanal: btrapsie@gmail.com

 

Wer mich finanziell unterstützen möchte.

 

Kontoinhaberin: Birgit Nachtigall

 

Überweisungsgrund: Hobby Homepage

                                       Hobby Missionsreise

 

Int. Bank Account Number: DE82 4285 0035 0100 0238 29

 

SWIFT-BIC: WELADED1BOH

 

Herzlichen Dank für all ihre guten Gaben, Gott segne sie, eine Schwester im HERRN Birgit Nachtigall

 

Ps. 119, 39

 

Wende ab meine Verhöhnung,

die ich fürchte,

denn deine Rechte sind gut!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0