Energie kommt von diesem, der ein ...

... lebendig machender Geist ist.

Nicht alles, was einer Lampe gleicht,  gibt ein gottgefälliges Licht.

Woher auch immer das Leuchtelement die Kraft bezieht, dass was es empfängt, bekommt es. Entweder zum Leben oder zum Tod bestimmt.

 

Wenn Leitungskräfte einer Gemeinde auf dem Friedhof gehen.

 

 

Nach Kraft und Auftrag verlangen, wo ein Herr Zinzendorf der Herrenruter Brüdergemeinde angehörte, dort beigesetzt wurde.

 

Schaut mal in Wiki nach. Was Herr Zinzendorf zu Lebenzeiten gewirkt hat. Nicht nur das Gottgefällige auch das Gottlose. Wer meint, damit in das Amt eines Missionars, Bischhofs, befördert zu werden. ...

 

Wer befördert? Hebr. 5, 5 So hat auch der Christus sich nicht selbst verherrlicht, um Hoherpriester zu werden, sondern der, der zu ihm gesagt hat: „Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt.“

 

Wer mit der Unterwelt kuschelt, wird die Dynamik für: Vollstreckung zur Folter und Ehebruch empfangen. Ganz so, wie Zinzendorf auf Erden lebte.

Dieser der keine Fehler hatte, Jesus Christus. Für uns den Hinrichtungstod überwand, den kann man nicht anfassen. Greife zur Bibel, oder hat sie dir nicht zu sagen?

 

Wenn sie dem Vorbild Elisa nachfolgen. Elisa ist nicht größer als Jesus. Er hat den Tod nicht überwunden, er kam in Sünde auf die Welt. Elisa bekam alle Aufträge von Gott und wusste was er zu tun und zu lassen hatte.

 

2. Kön. 13, 20- 21

Und Elisa starb, und man begrub ihn.

Und es kamen Streifscharen= Elb. 2006 Räuberscharen/

der Moabiter ins Land, als das Jahr anfing.
21 Und es geschah, als sie einen Mann begruben, siehe,

da sahen sie die Streifschar, und sie warfen den Mann in das Grab Elisas;

und als der Mann hineinkam und die Gebeine Elisas berührte,

da wurde er lebendig und erhob sich auf seine Füße.

 

Jeder, der die Räuber wahrnimmt, rennt vom Tod weg und rettet sein Leben,

indem er mit den Lebenden, in einen Bunker, Versteck geht.

Wer Suizidgefärdet ist, hat Nähe zu den Gebeinen. 

Die Person, die ein größeres Level haben will, um Gott zu dienen.

 

Ein Toter kann nichts geben außer dem Tod.

Sh. vorangegangene Bibelstelle. Da ein Toter den Toten berührte,  wurde er lebendig. Weil Gott es wollte. Es war nicht geplant von dem Menschen, sondern von Gott allein.

Da aber ein Lebendiger, Nähe zu den Toten sucht,  verzockt er sein Widergeburtsrecht.

 

Joh. 3, Johannes der Täufer redet: Vers 28- 36

 

28 Ihr selbst gebt mir Zeugnis, dass ich sagte: Ich bin nicht der Christus,

sondern dass ich vor ihm hergesandt bin.
29 Der die Braut hat, ist der Bräutigam; der Freund des Bräutigams aber,

der dasteht und ihn hört, ist hocherfreut über die Stimme des Bräutigams;

diese meine Freude nun ist erfüllt.
30 Er muss wachsen, ich aber abnehmen.
31 Der von oben kommt, ist über allen; der von der Erde ist, ist

von der Erde und redet von der Erde. Der vom Himmel kommt, ist über allen;
32 was er gesehen und gehört hat, dieses bezeugt er; und sein Zeugnis nimmt niemand an./  Joh. 3, 12- 13
33 Wer sein Zeugnis angenommen hat, hat besiegelt, dass Gott wahrhaftig ist.
34 Denn der, den Gott gesandt hat, redet die Worte Gottes; denn [Gott] gibt den Geist nicht nach Maß. / Sondern nach Berufung. Für Geistesgaben wird gebetet.

35 Der Vater liebt den Sohn und hat alles in seine Hand gegeben./ Joh. 5/
36 Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.=. Joh. 3, 28

 

Johannes der Täufer hat ohne Absprache Jesus, seine Worte wiederholt, die Jesus zu Nikodemus sprach. Halleluja, welch eine Freude in mir. Und ich weiß gewiss, dass es die Führung aus dem Heiligen Geist war. Keine andere Macht kann es vollbringen.

Spottet den Heiligen Geist nicht.

 

Jesus ist dieser der...  sh. Überschrift:

 

1. Kor. 15, 45 

So steht auch geschrieben: „Der erste Mensch,

Adam, wurde eine lebendige Seele“;

der letzte Adam ein lebendig machender Geist.

 

Wer im Sprachengebet Baba anruft, bekommt Antwort von:

 

 

--------- ---- ----- ----- ---- ----- ------ -------- --------- ---------- ------ ---- ----- ------ ---- ---- ----- --- --- --- ---

 

 

http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2016/02/14/vision-14-febr-2016/

 

Zu den Sprachengebet ganz kurz: Ist keiner anwesend der die Sprachengebete auslegen kann, hat der mit dem Sprachengebet zu schweigen.

Es erbaut diesem der redet für diese die zuhören und es nicht verstehen, ist es ein kopfloses Gebrabel.

 

Woher weiß man es, ob ein Bruder oder eine Schwester die Sprache der Engel übersetzen kann? Man lernt sich kennen.

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0