W A H R H E I T

Redet Wahrheit und tut sie.

 

Last uns nicht von dem was unten ist nach unten reißen, sondern werden nicht müde den Wettlauf dieses Zeitalters standhaft durchzuhalten. Amen!

 

 

 

 

Hebr. 12, 1- 3

Deshalb nun, da wir eineso große Wolke von Zeugen um uns haben, lasst auch uns, indem wir jede Bürde und die leicht umstrickende Sünde ablegen, mit Ausharren laufen den vor uns liegenden Wettlauf,
2 hinschauend auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens, der, die Schande nicht achtend, für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes.

3 Denn betrachtet den, der so großen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, damit ihr nicht ermüdet, indem ihr in euren Seelen ermattet.

 

Joh. 8, 23

Und er sprach zu ihnen: Ihr seid von dem, was unten ist, ich bin von dem, was oben ist; ihr seid von dieser Welt, ich bin nicht von dieser Welt.

 

Der von droben ist ist höher ...

 

Joh. 3, 12- 13  Wenn ich euch das Irdische gesagt habe, und ihr glaubt nicht, wie werdet ihr glauben, wenn ich euch das Himmlische sage?
13 Und niemand ist hinaufgestiegen in den Himmel als nur der, der aus dem Himmel herabgestiegen ist, der Sohn des Menschen, [der im Himmel ist].

 

Röm. 8, 28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach Vorsatz berufen sind.

 

Also werden die das Vollkommene aus den Himmeln erhalten. Amen!

 

1) http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2016/04/08/t-r-e-u/

 

2 ) http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2016/04/09/a-b-w-e-i-c-h-e-n/

 

3) Dieser Text.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0