Wie entfremdet man sich vom Ehemann?

  

  1. Sam. 6, 16 Und es geschah, als die Lade des HERRN in die Stadt Davids kam, da schaute Michal, die Tochter Sauls, aus dem Fenster; und sie sah den König David vor dem HERRN hüpfen und tanzen, und sie verachtete ihn in ihrem Herzen.

 

 

Das war die zweite Scheidung. Die erste war der Götze im Bett ihres Ehemannes.

Und zu Gott und nun die Verachtung in ihrem Herzen, das David demütigst sich vor Gott verhielt als es angemessen war in den Augen seiner Ehefrau. David sprühte über vor Lebensfreude 

 

2. Sam. 6, 20- 23

Und als David zurückkehrte, um sein Haus zu segnen, ging Michal, die Tochter Sauls, hinaus, David entgegen, und sprach: Wie hat der König von Israel sich heute verherrlicht, da er sich heute vor den Augen der Mägde seiner Knechte entblößt hat, wie sich nur einer der losen Leute entblößt!

21 Da sprach David zu Michal: Vor dem HERRN, der mich vor deinem Vater und vor seinem ganzen Haus erwählt hat, um mich als Fürst zu bestellen über das Volk des HERRN, über Israel, ja, vor dem HERRN will ich spielen;

22 und ich will noch geringer werden als diesmal und will niedrig sein in meinen Augen; aber bei den Mägden, von denen du sprichst, bei ihnen werde ich geehrt sein.

23 Michal aber, die Tochter Sauls, hatte kein Kind bis zum Tag ihres Todes.

 

Kälte ist Ignoranz, und diese ist schlimmer als jemandem zu hassen.

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0