Dem HERRN zu dienen!

Wunderbar, wenn unser Sinnen, Tun und Unterlassen sich nach Jesus Christus richtet,

ist unsere Seele in Sicherheit. In der Ewigkeit vor unserem Gott geborgen.

Eine Spülfrau, die was verstanden hat und gern sich zu dem Obdachlosen nieder beugt und sagt: "Jesus Christus liebt dich, er hat dich nicht übersehen. "

Nicht die GROßE ich bin, sondern die kleine und im Kleinen,

genieße ich den Schutz von unserem Gott. Sprachbegabt bin ich nicht.

Bin froh, wenn ich mal keine Buchstaben verdrehe. Das Malen liegt mir.

Im Lobgesang zu unserem Gott öffnet sich der Himmel. Wenn das Sinnen nach Gott strebt, dann wird er eingreifen. Ich gebe mein Bestes er den Rest und der Rest ist viel größer als mein Bestes. Würde Gott mich nicht einbeziehen sein Reich zu bauen, ... 

Wäre nicht gut ich würde mich mega langweilen und käme in die Versuchung der Unterwelt zu dienen. Diesem den ich gehöre dem will ich dienen.

Ich bin versklavt in Jesus Christus aber frei von der Sünde. Amen!

 

Röm. 6, 18-22

Freigemacht aber von der Sünde, seid ihr Sklaven der Gerechtigkeit geworden.
19 Ich rede menschlich, wegen der Schwachheit eures Fleisches. Denn ebenso wie ihr eure Glieder dargestellt habt als Sklaven der Unreinheit und der Gesetzlosigkeit zur Gesetzlosigkeit, so stellt jetzt eure Glieder dar als Sklaven der Gerechtigkeit zur Heiligkeit.
20 Denn als ihr Sklaven der Sünde wart, da wart ihr Freie von der Gerechtigkeit.
21 Welche Frucht hattet ihr denn damals von den Dingen, über die ihr euch jetzt schämt? Denn ihr Ende ist der Tod.
22 Jetzt aber, von der Sünde freigemacht und Gott zu Sklaven geworden, habt ihr eure Frucht zur Heiligkeit, als das Ende aber ewiges Leben.

 

 

http://lebedankendundbewusst.jimdo.com/2016/07/16/uns-geh%C3%B6rt-die-welt/

 

 

Bitte abonieren sie den YouTube- Kanal: Birgit Nachtigall

 

 

 

Ps. 119, 52

 

Ich gedachte, HERR,

deiner Rechte von alters her,

und ich tröstete mich.

 

Amen!

 

 

 1. Sam. 6, 20- 21

und die Leute von Beth-Semes sprachen:

Wer vermag vor dem HERRN, diesem heiligen Gott, zu bestehen?

Und zu wem soll er von uns hinaufziehen?
21 Und sie sandten Boten zu den Bewohnern von Kirjat-Jearim und sprachen: Die Philister haben die Lade des HERRN zurückgebracht; kommt herab, führt sie zu euch hinauf.

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentare: 0