Wohin die Reise geht? Ob Wiege oder Müllhalde?

"Leben und Tod!" Zwischen den Herbstblätter gibt Kaulquappen, die nach dem Sauerstoff des lebendigen Wasser aufstreben. Bei Intresse, sh. E- Mail:
"Leben und Tod!" Zwischen den Herbstblätter gibt Kaulquappen, die nach dem Sauerstoff des lebendigen Wasser aufstreben. Bei Intresse, sh. E- Mail:

 

Seid gestern= 20.Jan. 2015, ist Abtreibung als ESSENTIELL geduldet worden.

Wir müssen dafür beten, dass die werdenden Mütter die Kraft haben,

sich um die Frucht ihres Leibes zu kümmern. Egal woher das Kind stammt.

Egal welche "Genverkrüppelung" es hat. Das Kind ist unschuldig.

Es ist das Produkt von Mann und Frau. Von Gott geliebt und gewollt.

Nicht jede Frau die sagt. "Sie will ein Kind" ,

plant den Samenspender in ihrem Leben mit ein.

Das Einheit in der Familie herrscht. 

 

Musste mir anhören wie eine Frau sagte: "Papa hatte agumentiert, er habe uns verlassen, weil er sich störend fühlte. Ich hätte mich so gut mit Mama verstanden,

dass er Angst hatte die Bindung von mir und Mam kaputt zu machen. "

Er hat ebenso Bedürfnisse geliebt zu werden. Er zog sich zurück.

Gebunden sei in Jesu heiligem Namen, der Geist der Ablehnung über dem Mann,

der eine sehr wichtige Rolle als Schützer und Chef der Familie bestreiten darf.

Gelöst sei, in Jesu heiligem Namen, der Geist: Umarmung, Liebe, Nestwärme, Kostbarkeit, Selbstannahmen, Trost, die Gegenwart Gottes durch Gottes

Heiligem Geist zu spüren. Amen!

 

Wer seinem Papa vergeben kann,

kann sich seinem EHEmann unterordnen, bis das der Tod sie scheidet.

Wer seinem Großvater vergeben kann, kann sich einem Pastor unterordnen.

Auf dass, das Männerbild gerade gerückt wird.

In Jesus Christus heiligem Namen. Amen!

 

Gern trägt man die Kinder des Ehemannes aus.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0