Es tut mir so weh!

Röm. 1, 28- 32 Und weil sie es nicht für gut befanden, Gott in Erkenntnis zu haben, hat Gott sie hingegeben in einen verworfenen Sinn, zu tun, was sich nicht geziemt;
29 erfüllt mit aller Ungerechtigkeit, Bosheit, Habsucht, Schlechtigkeit; voll von Neid, Mord, Streit, List, Tücke; Ohrenbläser,
30 Verleumder, Gott Hassende, Gewalttäter, Hochmütige, Prahler, Erfinder böser Dinge, den Eltern Ungehorsame,
31 Unverständige, Treulose, ohne natürliche Liebe, Unbarmherzige;
32 die, obwohl sie Gottes gerechtes Urteil erkennen, dass die, die so etwas tun, des Todes würdig sind, es nicht allein ausüben, sondern auch Wohlgefallen an denen haben, die es tun.

 

War es nicht Gott der die Schöpfung mehrfach mit GUT betitelte? 

 

1. Mo. 1, 31 Und es wurde so. Und Gott sah alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Und es wurde Abend, und es wurde Morgen: der sechste Tag.

 

Die Idee einen Menschen zu machen und dazu die nötige Schöpfung, fand Gott gut.

Die Eva gab es erst im 2ten Kapitel, Vers 22.

 

Die alten Gewohnheiten:

 

Apg. 10, 13- 16 Und eine Stimme erging an ihn: Steh auf, Petrus, schlachte und iss!
14 Petrus aber sprach: Keineswegs, Herr! Denn niemals habe ich irgendetwas Gemeines oder Unreines gegessen.
15 Und wieder erging die Stimme zum zweiten Mal an ihn: Was Gott gereinigt hat, halte du nicht für gemein!
16 Dies aber geschah dreimal; und sogleich wurde das Gefäß hinaufgenommen in den Himmel.

 

Gott sagte zwar am 6 Tag Sehr gut, zu dem was er geschaffen hat. Aber mit dem Sündenfall, ist das Gute was Gott geschaffen hat, hart umstritten. Nun begann der Mensch seine Idealwerte sh, den als erstes voran geganen Römerbrief, ...  hineinzuinteprtieren, wie überflüssig Gott ist.

JA, es schmerzt.

Im Apstelbrief, wieso wollte Petrus lange das Gesetz treu befolgen,

wenn er von Jesus persönlich zu Ohren bekam,

"Geh hinaus in alle Welt und verkündet die frohe Botschaft. "

Was Gott= Jesus durch sein Kreuz gereinigt hat, sollen wir nicht in Frage stellen.

Alle Nationen sollen vor Jesus die Knie nieder beugen,

dafür muss es Herolde geben, die sich nicht zieren sich auf dem Weg zu machen. Amen!

 

Wie Jesus in Joh. 10 sagte: Vers 16 Und ich habe andere Schafe, die nicht aus diesem Hof sind: auch diese muss ich bringen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde, ein Hirte sein.

 

Amen!

 

*************************************************************************

 

Bitte abonieren sie den YouTube- Kanal: btrapsie@gmail.com

 

Wenn sie möchten dürfen sie mich finanziell unterstützen.

 

Kontoinhaberin: Birgit Nachtigall

 

Überweisungsgrund: Hobby, Homepage

                                         Hobby, YouTube- Kanal

                                         Hobby, Missionsreise

 

Int. Bank Account Number: DE82 4285 0035 0100 0238 29

 

SWIFt-BIC: WELADED1BOH

 

Herzlichen Dank für all ihre guten Gaben. Gott ist wunderbar, dieser auch in ihren Leben sich durch Jesus verherrlichen wird. Jesus ist Gott. Amen!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentare: 0