Das Kreuz!

Hab vor paar Tagen zwei junge Männer gesehen, die im Auto mit dem Rosenkranz herumspielten, ich machte ein Zeichen, dass sie diesen kaputt schneiden sollten, sie verstanden nicht. Denn das wiederkehrende Gebet ist so maipulativ wie die Gebetsmühlen aus Himalajagebierge.

Das was wir ansehen ist unser Gott, stell die das Kreuz VOR.

Geh auf die Knie mach die klein und erzähl dem Gerechten deine Eindrücke.

 

Kreuze gibt es viele. Als Geschmeide bei der Frau um den Hals.

Als Begegnungstätte für den Verkehr, kreuzen sich die Wege.

So mancher Galgen wird im Wohnzimmer dekorativ an die Wand genagelt.

Es ist mir wichtig zu wissen, wofür der Hinrichtugnsort steht.

 

 

Jesus wurde in der Rolle angekündigt.

Die Tora wurde Fleisch. Das Evangelium ging auf Wanderschaft.

Jesus predigte, heilte, trieb Dämonen aus. Und er wurde von den Seinen angeklagt.

INRI, der König der Juden wurde von den Juden angeklagt, dieser er vordem von dem Seelenheil berichtet hatte. "Kehrt um tut Buße. "

Jesus hatte keine eigene Sünde.

Der Messias, starb für die Ungerechten am Hinrichtungsort Kreuz.

Der Gerechte starb für uns Ungerechte. Damit wir Gott nahen können.

Sein Blut hat uns freigekauft aus dem Herrschaftsbereich Satans.

Jesus ist uns zum Mittler eines neuen Bundes geworden. Das AT ist weggetan.

Auf das wird er Sünde gestorben sind und das Heilige lieben zu tun.

Das Fleisch muss sterben, damit der Heilige Geist von Gott Vater uns gegeben wird.

 

Joh. 6, 63

 

Der Geist ist es, der lebendig macht; das Fleisch nützt nichts.

Die Worte, die ich zu euch geredet habe,

sind Geist und sind Leben;

 

Denn das Fleisch nützt dir nichts.

Wenn dieser uns nicht lehren würde, durch seinen Geist,

wäre die Witwe und die Waise ganz schön dumm geblieben

 

Sh. Kanaan Ministries, "Wiederherstellung der Apostolischen Frau!"

Yeshuar lebt!

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.